- Zustandserfassung von Stahlbeton -
 

RadarMap - Wer wir sind

RadarMap ist ein Angebot der Partner Bridgology und Geotest. Unsere Kompetenz ist die flächendeckende Zustandsuntersuchung von Bauwerken mit Hilfe des Georadar-Verfahrens. RadarMap verbindet die langjährige Messerfahrung der Geotest AG mit dem innovativen, von Bridgology entwickelten Auswertungsverfahren. Wir stehen Ingenieuren und Bauherren beratend zur Seite.

Unsere Karten:

  • liefern flächendeckende, übersichtliche Informationen über den Zustand von Bauwerken
  • zeigen Problemstellen auf und lassen deren Ursache erkennen
    (z.B. Zutrittsstellen von Feuchtigkeit und Chloriden)
  • sind Hilfsmittel zur nachhaltigen Sanierungsplanung
    • Ursachen statt Symptome bekämpfen
    • Wann ist der richtige Sanierungszeitpunkt?
    • Möglichkeit zur Beobachtung (wiederholtes Messen)
Kartierung der BewehrungsüberdeckungKarte der Betondeckung der Bewehrung

Untersuchungsverfahren

Diverse Schadensbilder, welche an Stahlbeton-Bauteilen auftreten können, beeinflussen die elektrische Leitfähigkeit des Betons. Dieser physikalische Parameter kann somit wichtige Hinweise auf schadhafte Stellen und deren Verteilung liefern. Die Berechnung und Kartierung der Betonleitfähigkeit anhand des Dämpfungsverhaltens von elektromagnetischen Wellen (Georadar) ist somit ein starkes Tool zur Detektion von Schadstellen und deren Ursprung.

Vorteile:

  • flächendeckende Übersichtskarten
  • schnelle und effiziente Datenaufnahme über grössere Flächen
  • Messungen auch durch isolierende Deckschichten (wie z.B. Asphalt) möglich
Low, Intermediate and high Cl-contaminationLeitfähigkeitskarten von drei unterschiedlich stark mit Chloriden kontaminierten Brücken auf dem selben Autobahnabschnitt

Brückenplatten - Einblicke unter den Asphalt

Einer der grossen Vorteile unsers Verfahrens ist die Unabhängigkeit der Methode bzgl. isolierender Deckschichten. Z.B. kann bei der Anwendung auf Brückenplatten die Leitfähigkeit des Betons bestimmt werden, ohne dass die Asphaltschicht abgetragen werden muss. Anhand einer flächendeckenden Karte der Betonleitfähigkeit können Zonen mit erhöhtem Chloridgehalt oder erhöhter Feuchtigkeit eingegrenzt werden. Anhand von gezielten Sondierungen mit Chlorid-Tiefenprofilen kann die Beziehung zwischen dem Chloridgehalt und der gemessenen Leitfähigkeit aufgezeigt werden. Neben der Karte der Leitfähigkeit kann auch die Asphaltmächtigkeit und die Betonüberdeckung der Bewehrung kartiert werden, was insbesondere bei einer allfälligen Sanierung in die Planung miteinbezogen werden kann. Die Berechnung der Häufigkeitsverteilungen sämtlicher Messgrössen kann zudem Hinweise auf konstruktive Unterschiede im Bauwerk liefern (Einsatz unterschiedlicher Materialien, frühere Sanierungen usw.)

Flächendeckende Kartierung der elektrischen Leitfähigkeit des Betons mit Lage der Kalibrierungsbohrungen und dem mittleren Chloridghalt gemäss Chlorid-Tiefenprofilen aus LaboranalysenFlächendeckende Kartierung der elektrischen Leitfähigkeit des Betons mit Lage der Kalibrierungsbohrungen und dem mittleren Chloridgehalt gemäss Chlorid-Tiefenprofilen aus Laboranalysen

 

Erfassbare Parameter am Beispiel Brückenplatte

  • Asphaltmächtigkeit
  • Betonüberdeckung der Bewehrung
  • Unregelmässigkeiten im Schichtkontatk Asphalt/Beton
  • scheinbare elektrische Leitfähigkeit des Betons
  • Beziehung Leitfähigkeit - Chloridgehalt
Lage der Georadar-Messprofile auf Brückenquerschnitt (links), Aufbau Brückenplatte mit erfassbaren Parametern (mitte), Beispiel Häufigkeitsverteilung der Asphaltmächtigkeit (rechts)

Zahlen und Fakten

  • exakte Positionisbestimmung der Messprofile und Bohrungen mittels Differential-GPS
  • Zeitaufwand für die Datenaufnahme auf rund 1000 m² Fläche: ca. 3-4 Stunden
  • rund 30 erfolgreich kartierte Brückenplatten im Zeitraum zwischen 2015 und 2018
  • ca. 10 weitere mit dem Verfahren untersuchte Objekte wie Brückenträger, Einstellhallen, Zwischendecken, Bodenplatten usw.

Arbeit Brücke

Kontakt

RadarMap
c/o GEOTEST AG
Bernstrasse 165
3052 Zollikofen
T +41 (0)31 910 01 01
info@radarmap.ch

Partner

www.bridgology.com
www.geotest.ch